Irgendso einer mit zig Namen




Stellt euch hier näher vor. Schreibt über euch.

Re: Irgendso einer mit zig Namen

Beitragvon almafan » Fr 3. Nov 2017, 13:36

Wir gehen wieder richtig Jahresende und ich wollte die Zeit nochmals für eine kleine Statistik nutzen. Wieder führe ich die Beiträge auf, die die meisten Leser haben.

Die meisten Zugriffe an Themen, an denen ich beteiligt bin:
2100 Zugriffe für "Foren-Quiz"
2126 Zugriffe für "Videos einbetten leicht gemacht" in "Regelwerk und Änderungen"
2176 Zugriffe für "Feedback" in "Das geflügelte Wort"
2334 Zugriffe für "Satire-Nachrichten"
3383 Zugriffe für "Kind der 80er Jahre"
4092 Zugriffe für "Nibiru"
4450 Zugriffe für "Evolution oder Schöpfung"
5664 Zugriffe für "Gefunden"
8152 Zugriffe für "Witze: Chuck Norris"
10099 Zugriffe für "Lösung: Firefox müllt RAM voll"

Die meisten Zugriffe insgesamt:
2265 Zugriffe für "Tausend Küsse für Jeschua" von vlindertje
2334 Zugriffe für "Satire-Nachrichten" von almafan
2493 Zugriffe für "Die Geschichte eines Mädchen" von Evelin56
3383 Zugriffe für "Kind der 80er Jahre" von vlindertje
4092 Zugriffe für "Nibiru" von almafan
4450 Zugriffe für "Evolution oder Schöpfung" von almafan
5664 Zugriffe für "Gefunden" von almafan
8152 Zugriffe für "Witze: Chuck Norris" von CrazyDJ
10099 Zugriffe für "Lösung: Firefox müllt RAM voll" von almafan
12420 Zugriffe für "Ein Gedicht zum nachdenken - ES IST ALLES NUR GELIEHEN" von vlindertje

Die meisten Zugriffe meines Spieles:
1108 Zugriffe für "Sacra Tibia 0.4"

Worauf ich nochmals Aufmerksam machen möchte:
- Europas Kinder eV. - Hilfsprojekt für Behinderte in Rumänien
- Ärzte ohne Grenzen
- Starthelfer bei World Vision
- SOS-Kinderdorf Dorfpatenschaft

Damit habe ich meinen beinahe jährlichen Eintrag in diesem Thread zusammen.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spass im Forum. Man liest mal wieder von einander.
Bild

Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 915
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

von Anzeige » Fr 3. Nov 2017, 13:36

Anzeige
 

Re: Irgendso einer mit zig Namen

Beitragvon almafan » Fr 22. Dez 2017, 14:00

Ich will es Titankämpfer gleich tun und mich an seinem Profil aus dem Jahr 2015 orientieren.

Allgemeines Profil
Geschlecht: Männlich
Bauzeit: späte DDR
Herkunftsland: Bundesrepublik Deutschland (ehemals Deutsche Demokratische Republik)
Religion: überzeugter Atheist, Naturalist und Humanist
Charakter: wissbegierig, besserwisserisch, Neuen gegenüber verschlossen, mit Witzen eigenen Charakter versteckend, Gefühle und tiefe Gedanken selten äußernd
Interessen und Hobbies: religiöse Dogmen widerlegen, rationale Argumente suchen, Geschichtswissenschaft, Geschichten schreiben und mein Spiel Sacra Tibia programmieren (in dem auch Übernatürliches passiert und viele Charaktere Gläubige sind)
Mag ich nicht: in mir suspekte Interessengruppen hineingezogen werden, einfach nur irgendwas nachplappern, Volksmusik (besonders nachdem mich Leute zu einer Matthias-Reim-Nacht in die Disco mitgeschleppt haben, von der ich vorher nichts wusste), Gangsterrap
Gut darin: durch Lächerlichkeiten die eigene Persönlichkeit zu überspielen oder von einem Fettnäppchen ins nächste zu treten

Lieblingstiere: Katzen aller Art
Lieblingsmusik: nachdenklicher HipHop, Pop-Rock-Songs, Klassik, ach ... eigentlich muss oft nur der Beat stimmen
Lieblingsfilme: der Marvel-Franchise, die neuen Star Trek Filme, Filme mit Simon Pegg, Jackie Chan oder Bud Spencer und Terrence Hill
Lieblingsserien: aktuell habe ich leider keine Zeit zum Fernsehen oder Streamen, aber wenn es sich mal ergibt dann Mom, Big Bang Theorie und Two and a Half Man
Lieblingsanimes: da bin ich klassisch: Dragon Ball und Dragon Ball Z, alles was danach kam überdehnt den ganzen Immer-Stärkerer-Gegner-Quatsch, wobei GT besser ist als Dragon Ball Super
Lieblingsmangas: siehe Anime
Lieblings-Youtube-Channel: TrueMG, NigaHiga
Lieblingsspiele:
- Mafia - The City of Lost Heaven aus dem Jahre 2002 (die Story ist bis heute unerreicht)
- The Elderscrolls IV - Oblivion aus dem Jahre 2006 (erstmals alle Gespräche vertont, Welt zwar riesig, aber nicht zu groß, Übergänge der Landschaften nachvollziehbar)
- GTA - Vice City (der 80er Jahre Look gab dem ganzen den letzten Schliff)
- Die Sims 2 (nicht so sehr wegen den Figuren, als vielmehr wegen dem Hausbaukasten)
- Sim City 2 (mit dem Durch-die-Stadt-fahr-Modus der beste Teil der Reihe, die anderen sind im Grunde nur noch Aufhübschung)
Lieblingsbücher: Sachbücher über Mittelalter, Antike, Heimat (Böhmen, Lausitz, Zittauer Gebirge), Aberglauben (klingt komisch da ja nicht rational, aber für die Recherche zu meinem Spiel bin ich auch da auf interessante Bücher gestoßen)

Traumjob: Aussteiger, um endlich Zeit für meinen Kopf zu haben und an meinem Spiel arbeiten zu können
Traumziel: mit genug Antibiotika und Penicilin ins Mittelalter und Recherche vor Ort betreiben

Meine Kanäle:

Künstlerisch: http://almafan.deviantart.com/
Videos: http://www.youtube.com/user/SacraTibia
Social Media: https://de-de.facebook.com/people/Sacra-Tibia/100008806901778

Mitwirkend: https://nextgen64.iphpbb3.com

Jetzt wisst ihr mehr über mich. Freut euch. Hat ja nur schlappe 6 1/2 Jahre gedauert, dass ich mich euch derart öffne.
Bild

Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 915
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

Re: Irgendso einer mit zig Namen

Beitragvon almafan » Fr 29. Dez 2017, 13:46

Jetzt sind wir wesentlich näher am Jahresende und viele Beiträge werden nicht mehr folgen. Auch viele Leser und Zuschauer wird es dieses Jahr nicht mehr geben.

Ich möchte nochmals eine Statistik der Zugriffe veröffentlichen und wie sie sich seit 3. November (der Zeitpunkt der letzten Erfassung) geändert hat.

Die meisten Zugriffe an Themen, an denen ich beteiligt bin:

2148 Zugriffe (48 Zugriffe mehr als 3. November) für "Foren-Quiz"
2173 Zugriffe (47 Zugriffe mehr als 3. November) für "Videos einbetten leicht gemacht" in "Regelwerk und Änderungen"
2237 Zugriffe (61 Zugriffe mehr als 3. November) für "Feedback" in "Das geflügelte Wort"
2394 Zugriffe (60 Zugriffe mehr als 3. November) für "Satire-Nachrichten"
3393 Zugriffe (10 Zugriffe mehr als 3. November) für "Kind der 80er Jahre"
4121 Zugriffe (29 Zugriffe mehr als 3. November) für "Nibiru"
4450 Zugriffe (178 Zugriffe mehr als 3. November) für "Evolution oder Schöpfung"
5804 Zugriffe (140 Zugriffe mehr als 3. November) für "Gefunden"
8169 Zugriffe (17 Zugriffe mehr als 3. November) für "Witze: Chuck Norris"
10564 Zugriffe (465 Zugriffe mehr als 3. November) für "Lösung: Firefox müllt RAM voll"


Die meisten Zugriffe insgesamt:

2315 Zugriffe (50 Zugriffe mehr als 3. November) für "Tausend Küsse für Jeschua" von vlindertje
2394 Zugriffe (60 Zugriffe mehr als 3. November) für "Satire-Nachrichten" von almafan
2572 Zugriffe (79 Zugriffe mehr als 3. November) für "Die Geschichte eines Mädchen" von Evelin56
3393 Zugriffe (10 Zugriffe mehr als 3. November) für "Kind der 80er Jahre" von vlindertje
3393 Zugriffe (10 Zugriffe mehr als 3. November) für "Nibiru" von almafan
4450 Zugriffe (178 Zugriffe mehr als 3. November) für "Evolution oder Schöpfung" von almafan
5804 Zugriffe (140 Zugriffe mehr als 3. November) für "Gefunden" von almafan
8169 Zugriffe (17 Zugriffe mehr als 3. November) für "Witze: Chuck Norris" von CrazyDJ
10564 Zugriffe (465 Zugriffe mehr als 3. November) für "Lösung: Firefox müllt RAM voll" von almafan
14306 Zugriffe (1886 Zugriffe mehr als 3. November) für "Ein Gedicht zum nachdenken - ES IST ALLES NUR GELIEHEN" von vlindertje


Die meisten Zugriffe meines Spieles:
1120 Zugriffe (12 Zugriffe mehr als 3. November) für "Sacra Tibia 0.4"

Was ich bei der letzten Statistik vergessen habe, war die Auskunft darüber, wie viele Beiträge ich dieses Jahr verfasst habe. Die letzte solche Auflistung ist tatsächlich Februar 2014 erstellt worden.

Inklusive diesem Beitrag habe ich insgesamt 816 Beiträge verfasst. Nicht wundern, Februar 2014 waren es noch 881. Durch die Zusammenfassung alter Beiträge oder das rigorose Löschen eben dieser wurde so etwas erreicht. Es ist kein Anzeigefehler. Meist traf es Beiträge aus dem Jahr 2011 und 2012. Aber seht selbst.
Im Jahre 2011 habe ich laut dem Eintrag von Februar 2014 248 Beiträge verfasst. Davon existieren heute noch 183, es wurden also 65 Einträge gelöscht.
Im Jahre 2012 habe ich laut dem Eintrag von Februar 2014 342 Beiträge verfasst. Davon existieren heute noch 236, es wurden also 106 Einträge gelöscht.
Im Jahre 2013 habe ich laut dem Eintrag von Februar 2014 276 Beiträge verfasst. Davon existieren heute noch 156, es wurden also 120 Einträge gelöscht.
Im Jahre 2014 habe ich bis Februar 2014 28 Beiträge verfasst. Davon existieren noch 12, es wurden also 16 Einträge gelöscht.
Aus dem Jahre 2014 sind uns bis heute 63 Beiträge erhalten geblieben.
Aus dem Jahre 2015 sind uns bis heute 47 Beiträge erhalten geblieben.
Aus dem Jahre 2016 sind uns bis heute 17 Beiträge erhalten geblieben.
Im aktuellen Jahr sind schon 115 Beiträge (diesen eingeschlossen) verfügbar, davon allein 51 aus dem Dezember, bzw. 73 aus dem letzten Quartal.


Womit habe ich mich in welchem Jahr in den übriggebliebenen Beiträgen beschäftigt.
2011 ging es um den Aufbau und die Regulierung des Forums, einige Forenspiele, sowie dem Veröffentlichen von Geschichten und Beiträge zum Spiel Sacra Tibia.
2012 war das Erwachen wissenschaftler Debatten. Begonnen hat dies mit dem Weltuntergangskram. Mein längster Thread war damals mit Abstand "Nibiru", aber auch Astrologie, Verschwörungstheorien und Homoöpathie wurden untersucht. 2012 begann aber auch die kritische Auseinandersetzung mit der Bibel, vornehmlich dem Kreationismus und der Sintflut.
2013 ging es mit dem Kreationismus weiter, doch alle diese Beiträge wurden zugunsten überarbeiteter, weniger kämpferischer, mehr erklärender Varianten gelöscht. Aber auch viele gefundene Bilder und Videos wurden veröffentlicht.
2014 stand Anfangs im Zeichen der Vitamine und Nährstoffe, oft folgten nur Witz- und Witzbilderbeiträge. Ende des Jahres kam auch die Thematik der Sintflut wieder auf.
2015 wurde das RPG-Klischee-Regelwerk deutlich ausgebaut und die Ernährungsthread gefüttert (Wortwitz). Aber auch Hexagons Geschichte um die Theodizee wurde erweitert.
2016 hatte sehr wenige Beiträge von denen sich 6 allein mit Sacra Tibia beschäftigten. Der Rest verteilt sich. Der damalig geführte neue "Evolution oder Schöpfung"-Thread der neben dem alten, aber seit 3 Jahren nicht mehr aktualisierten bestand, wurde aufgelöst und ist seitdem in kompletter Überarbeitung. Ein paar Einträge sind mit deutlich besseren Quellenmaterial wieder lesbar und reviewed.
2017 gab es wieder einen Aufschwung an Inhalten meinerseits. Bis September waren von den 34 Artikeln, 19 zu Sacra Tibia erschienen. Dann begann die Aufarbeitung des alten "Evolution oder Schöpfung"-Thread. Seither hat dieser einen deutlichen Überhang in der Aktivität seit Oktober. Von den 73 Artikeln im letzten Quartal sind 42 zu diesem Thema und betrachtet man nur den Dezember besteht ein Verhältnis von 51 Beiträge zu 22 Beiträge in "Evolution oder Schöpfung".

Dieses Jahr habe ich also 115 Beiträge verfasst.
Crazy DJ schrieb dieses Jahr 53 Beiträge.
Codii schrieb dieses Jahr 5 Beiträge.
Alle anderen schrieben gar nichts dieses Jahr.

Damit wäre nun aber auch wirklich alles gesagt, was man zu meinen Aktivitäten dieses Jahr und die letzten Jahre schreiben kann.
Bild

Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 915
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

Vorherige

Zurück zu Über euch


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron