NEUES über die Umwelt




Eine Sammlung an Texten, die sich aber nirgens einordnen ließen.

NEUES über die Umwelt

Beitragvon vlindertje » Di 10. Jan 2012, 23:24

Atomkraftwerk in den Niederlanden und anderen angrenzenden Ländern
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,808311,00.html

Lebensmittelverschwendung
Her mit den krummen Gurken!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,810450,00.html
Ist schon heftig, wie wir uns, als Gemeinschaft, verhalten. Vielleicht sollten wir demnächst ein wenig besser darüber nachdenken, wie wir mit unseren Lebensmitteln umgehen.

Bedrohte Art
WWF fürchtet um Sumatra-Elefanten

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,811075,00.html

Arktischer Ozean
Winde erzeugen riesige Süßwasserbeule

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,810716,00.html
"Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt." Dalai Lama
Benutzeravatar
vlindertje
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 21. Jun 2011, 16:04

von Anzeige » Di 10. Jan 2012, 23:24

Anzeige
 

Re: NEUES über die Umwelt

Beitragvon vlindertje » Sa 10. Mär 2012, 00:46

Riesiger Algenteppich treibt vor Antarktis
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,819404,00.html

Nichts Unbekanntes:

Klimawandel-Studie
Extremwetter trägt Handschrift des Menschen

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,823723,00.html

An den warmen August oder überhaupt den Sommer 2003 kann ich mich noch gut erinnern. Glücklicherweise habe ich damals 3 Monate Urlaub gemacht und tummelte mich in Frankreich und Spanien rum. War eine schöne Auszeit, bei der nur die nötigen Fahrten in einem Auto ohne jegliche Kühlungsmöglichkeit richtig ins Schwitzen brachten.
Auch die sogenannte Jahrhundertflut der Elbe 2002 wird noch so manchen etwas sagen. Zwar war ich damals gerade in den Niederlanden und dennoch ist es für mich schon überraschend zu lesen, daß “…auf (der) Wetterstation von Zinnwald-Georgenfeld im Erzgebirge an einem Tag mehr Regen als in Deutschland je zuvor gemessen wurde. … “

Grüne Energie
Elektroden aus Holzabfall

http://www.faz.net/aktuell/wissen/physik-chemie/gruene-energie-elektroden-aus-holzabfall-11699582.html
neue Ansätze
"Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt." Dalai Lama
Benutzeravatar
vlindertje
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 21. Jun 2011, 16:04

Re: NEUES über die Umwelt

Beitragvon almafan » Mi 1. Aug 2012, 15:05

Der Aralsee verschwindet
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/07/der-aralsee-verschwindet.php

Der Sternwartepark in Wien: Die Zerstörung eines Naturdenkmals
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/04/24/der-sternwartepark-in-wien-die-zerstorung-eines-naturdenkmals/

Ein kleiner Auszug:
Zu viele hohle Bäume könnten beim nächsten Sturm umfallen, so viele Äste auf die Wege stürzen. Es regte sich die Sorge, dass es durch Maßnahmen für die „Sicherheit“ der Besucher zu massiven Veränderungen kommen könnte, die das Landschaftsbild und das Ökosystem zerstören. Dass der Urwald umgewandelt werden könnte in einen banalen Landschaftsgarten mit gepflegten Wegen und genormten Baumabständen, zu einem Park wie es sie zu hunderten schon in Wien gibt. Übrigens nicht nur irgendwo in Wien, sondern exakt 130 m neben dem Sternwartepark. Das habe ich gerade selbst noch mal im Stadtplan nachgemessen. Dort liegt nämlich der sogenannte Türkenschanzpark mit seinen Liegewiesen, Teichen, Volleyballplätzen, Spielplätzen, Skateparks, und seinen – sage und schreibe – 150.000 Quadratmetern Fläche. Der Sternwartepark hat nur ein Drittel dieser Größe.
Auch eignet sich der Sternwartepark ja gar nicht für solche Dinge wie zum in der Sonne liegen, denn das Areal ist zum größten Teil dicht bewaldet. Mir reichlich Unterholz wie es die Wildtiere als Versteck und als Behausung lieben, aber wie es die Menschen zum Spazieren gehen gar nicht lieben.
Bild
Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Bild
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

Re: NEUES über die Umwelt

Beitragvon almafan » Mo 6. Mai 2013, 15:28

Planet Wissen - Baumrekorde
http://www.planet-wissen.de/natur_technik/wald/baeume/baumrekorde.jsp

Hinter dem Link findet sich eine Aufstellung der weltweit beeindruckendsten Bäume.
Bild
Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Bild
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

Re: NEUES über die Umwelt

Beitragvon almafan » Fr 12. Apr 2019, 19:33

Mit Volldampf in den Weltuntergang

https://hpd.de/artikel/volldampf-den-weltuntergang-16605

Jan Hegenberg über die Folgen des Klimawandels.
Bild
Früher war alles besser? Heute sorgt in Deutschland die Allgemeinheit dafür, dass alle Wohnung oder Kleidung haben. Die Wohlhabenden geben 50% ihres Einkommens dem Staat, zahlen 80% der Einkommenssteuer, den größten Teil der Körperschafts- und Unternehmenssteuern, sowie einen überproportional hohen Anteil der Umsatzsteuer und sichern so die Grundversorgung der Armen. Kennt jemand eine Ära, in der es mehr Gerechtigkeit gegeben hätte?
Bild
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11



Ähnliche Beiträge

Unsere kaputte Umwelt
Forum: Lyrik et Prosa
Autor: vlindertje
Antworten: 0

Zurück zu Das kleine Skriptorium


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron