Lob, Kritik und Anregungen




Auch ich habe einige Spiele, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Moderator: almafan

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon almafan » Sa 3. Mär 2012, 21:46

Sacra Tibia 3.3

Ich kann mir nicht erklären, warum du nach dem Kampf gegen Wulfgar nur noch einen Lebenspunkt hattest. Selbst wenn man den Kampf verliert, was ja die Standartvorgehensweise ist, wird man spielintern wieder "belebt" und anschließend werden 12 LP wieder aufgefüllt. Deshalb hat man dann eigentlich 13 LP. Im unwahrscheinlichen Falle eines Sieges sind es, je nach Lebensleiste des Helden nach dem Kampf, sogar noch mehr.
Außerdem wachsen Beeren wieder nach. Nach etwas mehr als 16 Minuten, das sind ca. 2 Tage im Spiel, sind die Beeren wieder nachgewachsen. Und das ist schon seit Demo 3.0 so.
Bild
Wir erschießen Wildtiere, weil diese sich unkontrolliert vermehren, wenn keine Raubtiere da sind und die Wälder schädigen. Und wenn sich Wölfe wieder ansiedeln, erschießen wir die auch, weil sie sonst andere Tiere fressen. Klingt nach einem super Marketingkonzept für Munitionshersteller, aber nicht wirklich durchdacht.
Bild
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

von Anzeige » Sa 3. Mär 2012, 21:46

Anzeige
 

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon vlindertje » Sa 3. Mär 2012, 22:24

Sacra Tibia 3.3

Schreibfehler?:

Soldaten fragen Ian mit kämpfen zu kommen für Böhmen nach seinem Teufelsviehkampf. "..Gott wird es Euch danken." Euch müßte da groß geschrieben werden, soviel ich weiß.

Am Ende des Teufelviekampfes sagt Ian "Wir haben gesiegt." Wir? Er kämpfte doch allein? "Ich" klänge natürlich sehr eingebildet, obwohls ja so war. Wie wäre es mit "Der Feind ist besiegt." oder "Das Teufelsvieh ist besiegt." ?

Hinterfragungen zur Unterhaltung:

Soldat erklärt, daß sie nach jungen Männern sichen, die für Böhmen in den Krieg ziehen. "... Schützt euer Vaterland und eure Familie. Gott wird es euch danken." Ian: "Das ist ein Argument auf das ich gewartet habe."

Ich bin etwas verwirrt. Als Ian noch mit seinem Bruder Bardo unterwegs war, lehnte er die Aufforderung an dem Kampf um Lothringen teilzunehmen ab, mit der Begründung, daß ihn die Belange des Königs nicht interessieren. Woher plötzlich diese Änderung? Erst recht, da er doch nun, wo er eine Frau und eine neue Heimat gefunden hat, allen Grund hätte, nicht für den König in den Krieg zu ziehen. Seien Bruder hat er allein weiter ziehen lassen für Katja, aber er ist genauso schnell bereit sie wieder allein zu lassen, um Krieg zu führen?

Bevor ich mit meiner Kritik zu Ian beginne, möchte ich an das Gespräch zwischen ihm und seinem Bruder erinnern, bevor er sich entschloß bei Katja zu bleiben.: Bardo: "Tu mir nur einen Gefallen: Behandel sie gut. frauen sind kostbare Wesen."Ian: "Ich hatte auch nichts anderes im Sinn."
Ian scheint voller Reue nachdem Katja gestorben ist "..Ich hätte damals bleiben sollen." Er ist freudig Überrascht, im Sinne von: es ist noch etwas übrig von Katja bzw. sie hat mir etwas hinterlassen, als er hört, daß sie ihm ein Kind schenkte. "Was? Wann? Wo ist es?" "Kann ich es sehen?"
Dann sieht er circa sein 3,5 Jahre altes Kind und meint, er sei noch nicht bereit. Was? Wofür bereit? Ian: "Ich kann noch nicht die Verantwortung für ein Kind übernehmen." Achwas? Nein? Ja, der Kleine kennt Ian noch nicht, dennoch meine Kritik: Der "fremde" Mann könnte sich langsam auf den Kleinen einlassen und kennenlernen und ihm in diesem Alter auch gut erklären, warum er ihn nicht früher kennenlernen konnte. Auch seine bisherigen Zieheltern hätten ihm sicher dabei geholfen,zu verstehen, daß er nicht ihr leibliches Kind ist, zumal sie von Anfang an wußten, daß der Vater irgendwann zurückkehren würde und Krieg zu ihrem Leben nunmal dazu gehörte. Es war sicher nichts ungewöhnliches, daß "Fremde" zeitweise die Erziehung und Versorgung "anderer Kinder" übernahmen.

Ians Abschließende Erklärung: "... ich werde wieder abreisen." Toller Vater. Sich einfach seiner Verantwortung entziehen und wieder abhauen. Dies läßt meine Achtung vor ihm schon etwas senken. Was ist das für ein toller Held, der die ganze Welt frei kämpft aber es nicht fertig bringt, sich um seinen einzigen Sohn zu kümmern und für ihn zu sorgen. Überhaupt, seine geliebte Frau hat sich bestimmt riesig gefreut, als sie merkte, daß sie Schwanger war und sie dadurch noch etwas vorn ihrem Ian bei sich haben durfte, obwohl er in den Krieg gezogen ist und sie nicht weiß ob und wann er wieder zurück kommt. Für sie war der kleine Racker bestimmt das schönste Geschenk, was sie von Ian erhalten hat. Jetzt, wo sie tot ist, was würde sie sich zuvor gewünscht haben für ihr Kind? Ian jedenfalls reagiert mir zu ablehnend auf den kleinen Jungen. Katja wurde nicht gefragt, ob sie sich zutraue, den Jungen ohne Ian aufzuziehen. Es wurde von ihr erwartet. Warum darf sich ein Mann seiner Verantwortung entziehen und wird dennoch als Held gefeiert?

Ian erklärt, warum er geht. "Ich will reifer werden. Eines Tages komme ich zurück und kläre alles auf." Aha, nun will Ian also einfach abhaun, um eines Tages wieder zu kommen und dem kleinen Jungen dann erklären, daß er sein Vater sei. Was genau möchte er dann klären? Wie erhofft er sich denn, wie sein Junge dann reagiert? Soll der Kleine dann seinen Vater bewundern, der nie für ihn da war und auch nicht bei seiner Mutter, als diese ihn besonders brauchte, dafür aber in den Krieg zog oder versuchte in der weiten Welt den Helden zu spielen? Ich persönlich bin da sehr gespannt.

Abschließend gibt er daher die Verantwortung der Erziehung an andere ab, indem er sie auffordert: " ..macht aus meinem Sohn einen anständigen Mann." Von Ians anfänglicher Reue, daß er hätte bleiben sollen, scheint nichts mehr übrig zu sein und er scheint nicht aus diesem Verlust gelernt zu haben, nämlich mit den Liebsten Zeit zu verbringen, solange es möglich ist.

Anmerkung:
Die Anzahl der Grabsteine bleibt durchweg unverändert. Es waren 11 Grabsteine, als Ian Katja ansprach, ob sie ihn mag und es sind weiterhin 11, als Ian um Katja weint.
"Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt." Dalai Lama
Benutzeravatar
vlindertje
Freiherr
Freiherr
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 21. Jun 2011, 16:04

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » So 4. Mär 2012, 16:10

Sacra Tibia 3.4

Anderer Bug:
Scheinbar habe ich Hp verloren ohne zu kämpfen? Von meinen 11HP sind nur noch 7 übrig, vielleicht erklärt das auch warum ich nach den Kampf gegen Wulfgar nur noch 1HP hatte

Man kann nicht über die zwei Banditenleichen laufen und somit nicht an Wulfgar heran um das Korn zu holen

Vlindertje hat ja indirekt auch Betatest gemacht, ihr Name wird aber nirgends unter den Bug-Suchenden genannt

Wenn man bei den Credits Enter Drückt taucht der Fehler "Map ungültig"

Glitches:
Die Zahnradquest wird nach dem abgeben des Zahnrads nicht aktualisiert. Ich kann das Zahnrad so oft ich möchte abgeben und so oft ich möchte kann ich auch 15EXP erhalten.

Auch Aloms Dolch lässt sich so oft man möchte abholen

Seltsam, als ich erst wieder in die Höhle bin waren da noch die zwei Banditen, nachdem neu laden waren sie beide aber Tot, soll mir allerdings recht sein da sie doch schon recht stark sind und ich selbst auf den schwer zu erreichenden Level2 (Man braucht tatsächlich 600EXP für Level2, ohne den EXP Glitch mit den Müller hätte ich dieses garnicht erst erreicht) keine Chance hatte

Trotz das ich das Korn abgegeben habe besitze ich noch 25Roggen

Dialog Fehler:
Wenn Justin nach der Zahnradquest mit den Bauern spricht sagt er "Nu mal Hallo sagen. Hallo." Sicherlich meinst du statt "Nu" "Nur"
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Re: Feedback: Sacra Tibia

Beitragvon vlindertje » So 25. Mär 2012, 21:46

Hinterfragung künftig geplanter Heilungen

Du schriebst in Absatz 4: "...Künftig wird es natürlich mehr Prediger mit den Funktionen Speichern und Heilen geben. Auch wird man sich an Altären oder Schreinen in freier Wildbahn aufladen und heilen können. Einmal am Tag versteht sich. ...."

Einmal am Tag oder einmal am Tag je Prediger, Altar, Schrein? Also, macht dies jeder einmal am Tag oder wenn ich schon beim Prediger war, brauche ich es erst gar nicht mehr am Altar versuchen mich heilen zu lassen?
"Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt." Dalai Lama
Benutzeravatar
vlindertje
Freiherr
Freiherr
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 21. Jun 2011, 16:04

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » Mi 2. Jan 2013, 01:23

Sacra Tibia D4_a3

Temp Opas Haus:
Bug: Die Türe ins Zimmer unten links wechselt beim schließen die Grafiken.
Bug: Die Treppe in den kleinen Raum links, nach oben, führt ins nichts.
Bug(?): Die Türe zum Schuppen schließt sich beim durchgehen von selbst, während andere Türen manuell geschlossen werden müssen.
Bug: Das verlassen des Hauses führt dazu, das eine Fehlermeldung sagt das "hf_justin00" fehlt.
Glitch: Wenn Justin eine Tür schließt so das er ein Feld unter ihr steht, ist die Tür kurzzeitig über Justinskopf bis sie geschlossen ist.

Temp Gasthaus:
Bug: Der Typ im oberen Stockwerk der einen folgen soll, geht immer ein Feld unter Justin, wenn man nach rechts schaut.
Bug: Das verlassen des Gasthauses führt ins nichts.

Töpfer:
Bug: Der Teleport-Effekt bringt einen wiedermal nicht an den eigentlich gewünschten Ort.

Oybin:
Anmerkung: Man sieht momentan deutlich das die Map unfertig ist da einige Objekte einfach abgeschnitten sind (betrifft zummindest das Laub der Bäume).

Die Helden:
Anmerkung: Aloms Faceset ist merkwürdig, ist aber sicher nur ein Platzhalter.
Bug: Justin wird dunkler wenn er die Fackel anzündet.
Bug: Wenn man einen Ort betritt wird Justin zum Kind.
Bug: Justin hat im Faceset noch Blaue Adelskleidung wärend er jetzt ja eigentlich normales Rot trägt.

Tag/Nacht:
Bug(?): Es wird schlagartig dunkle und hell also so ganz ohne Übergang irgendwie.

Springen:
Bug: Wenn man rechts, links oder über einen Klippenrand steht und richtung Klippe springt kann man auf den jeweiligen Teil des Berges springen (auch wenn die Klippe noch so groß ist).
Bug: Das selbe gilt auf für einige Objekte die eigentlich größer sind als man selbst, man kann dann in den Fall durch sie durchspringen solange man an der unteren oder oberen Seite steht und das Objekt in der Vertikale nur 1Feld bereit ist.
Bug: Man kann ebenso über Teleport-Effekte springen wodurch man Teile von Maps sieht die für des Spielers Augen nicht gedacht sind.
Bug(?): Springen verbraucht keine Ausdauer.

Termometer
Bug: Man kann sich während dieser Termometer Sache freibewegen, außerdem kann man das ganze nicht abbrechen.
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » Di 18. Okt 2016, 15:12

Sacra Tibia Upgrade 0.4 alpha 4
===Mapping & Chipseteinstellung===
Chipset:
Bug: Die Holzpfähle/Pfosten an denen die Leinen befestigt sind, sind leicht falsch eingestellt. Ich kann zwar hinter der Leine laufen, nicht aber hinter den oberen Holzstück

Halifa:
Bug: (Koordinaten 111/122 und 112/122) Der Vorsprung ist egal von welcher Seite man ihn betritt, vor einem. Selbst dann wenn man eigentlich auf ihn draufstehen sollte, da man von unten kam. Genauso ist es möglich bei dem dahinter verlaufenden Weg einfach unten zu drücken und somit auf der erhöhten, theoretisch unzugänglichen Position stehen.
Bug?: Das kleine Hüttchen beim Kloster, ist unzugänglich. Ist das erwünscht oder einfach nur das Resultat einer unfertigen Map?
Bug: Der Steg bei den Koordinaten 102/146 hat die Klippe aufgefressen... Das ist meine einzige Erklärung für die fehlenden Stücke
Bug: Warum genau läuft dort ein Mann im Wasser? Und wieso kann ich den armen Kerl nicht helfen? Wobei... Gut, wenn ich ihn mir ansehe kandiert er ohnehin für Halifas Next Top Jesus
Joke: Wo sind bitte die lustigen Grabsteinsprüche in Halfia, die ein jedes RPG brauch?!

Sitta:
Kritik: Hätte ich nicht im Maker nachgeschaut, hätte ich garnicht gewusst, dass die Schmiede unten auch noch einen Ausgang hat, der ist nicht wirklich sichtbar und man käme wohl nur auf die Idee da unten rumzuprobieren, wenn man den Ausgang bereits mal von außen wahrgenommen hat
Bug: Vor dem Haus bei 97/83 liegt Holz, bei den man sieht, dass es abgehackt wurde und damit mein ich nicht die Art von abgehackt, die jemand will der Holz lagern hat. (Außerdem kann ich auf das rechte Stück davon laufen)
Bug: In der Festung/Kaserne/was-auch-immer (ich kenne mich mit den mittelalterlichen Bauten echt wundervoll aus :'D) kann man die Leiter auch hochgehen, wenn man auf das untere Stück von der Seite anläuft, so dass ich beim erstenmal nur ausversehen hoch bin (besonders im oberen Eckstück des Gebäudes auffällig, da hier die Leiter in mitten des Raums ist.)
Bug: Selbiges Gebäude hat von außen 2 Felder für den Haupteingang, innen nur eins

Oybin:
Bug: Egal ob ich von oben oder von links hineinlauf, ich komme immer durch den unteren Eingang
Bug: Der Teil in denen die Baumkronen hinter den Berg verschwinden sollten, ist etwas... falsch. Feld 33/171 sollte normalerweise eine Klippe über der Baumkrone haben, nicht umgekehrt
Kritik: Ich finde auch, dass die herausragenden Stücke aus den Baumkronen leicht merkwürdig ausschauen, da kein Laub ringsherum ist, wirkt es fast so als ob die Berge einfach quadratisch aus den Bäumen rauswachsen
Bug: Feld 211/54 schaut etwas unkorrekt aus
Bug: Das selbe nochmal bei 211/64

Töpfer:
Bug: Außen: 161/97, auch dieses Feld sieht nicht richtig aus (da es schon der dritte Fehler der Art ist, gehe ich mal davon aus, dass hier irgendwas am Chipset mal bearbeitet wurde?)

Nonnenfelsen:
Kritik: Ich fand es etwas merkwürdig, wie weit ich auf das Wasser hinaus laufen konnte, da für mich das dunkele eigentlich schon als tiefes Wasser golt und nicht als Ufer nahes Wasser


===Gameplay Mechaniken===
Schmieden:
Kritik: Ich hab das Leuchten in Sitta angeklickt und war erstmal verwundert einfach nur ein Termometer zu sehen, so ohne jegliche Erklärung. Ich nehme mal an, dass es im richtigen Spiel erklärt wird, wie das funktioniert, anderfalls ist es ungünstig wenn man erst Enter probieren muss um zu bemerken, dass das die Taste ist, die Veränderung mit sich bringt!
Bug: Wenn ich gehe verschwindet das ganze aber auch nicht, nur der Inhalt leer sich, wahrscheinlich hab ich das Termometer mitgenommen und befinde mich in der niedrigst zu messenden Temperatur

Items-Fertigen:
Bug?: Man sollte eventuell währendessen nicht laufen können oder? Andernfalls habe ich die Möglichkeit ein weiteres Item gleichzeitig fertigen zu wollen und das System zerstören zu können (allerdings nicht unbedingt zu meinen gunsten...)


===Fragen===
Sind die Kisten auf der Testmap knackbar, oder dienen sie rein der demonstration des Dietrichsystem?
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon almafan » Mi 19. Okt 2016, 22:40

Sacra Tibia 0.4 alpha4:
Eine teilweise Antwort auf den letzten Beitrag


Die meisten angemahnten Fehler sind bereits korrigiert. Eine vollständige Auflistung findet sich dann im Patchlog.

Ich möchte hier aber auf jene Dinge eingehen, die ich nicht abgeändert habe, aus verschiedenen Gründen. Dies geschiet in der Reihenfolge der Fehlerbenennung.

Die kleine Hütte auf dem Kirchengrundstück ist tatsächlich aufgrund des unfertigen Zustandes nicht begehbar. Es gibt schlicht noch kein Inneres zu dieser Hütte. Das ist aber in Alpha 5 bereits umgesetzt, wird also auch veröffentlicht.

Lustige Grabsteinsprüche wird es nicht geben. Maximal als Hidden Gag oder Easteregg auf irgendeinem Friedhof quer übers Spiel verstreut. Aber das Spiel nimmt den Tod sehr ernst. Immerhin liegt in einem Grab die Mutter des Helden.

Die Schmiede wurde nicht korrigiert oder geändert. Sie wird in der kommenden Version komplett umgebaut und an anderer Stelle errichtet. Wie sie genau aussehen wird, weiß ich selbst noch nicht.

Auch der Eingangs- und Ausgangsbereich der Burg wird deswegen nicht mehr verändert.

Das Skript bzw. die Skripte zum Schmieden sind tatsächlich noch in der Erprobung und lange nicht final. Ich habe eine neue Variante begonnen und noch nicht zu Ende gebracht. Daher taucht das Thermometer einfach auf und verschwindet, völlig funktionslos, nicht mehr. Auch die fehlenden Erklärungen sind auf den unfertigen Zustand zurück zu führen.

Welchen Bug du mit Item-Fertigen meinst, kann ich nicht nachvollziehen. Schon gar nicht, was und welches System zerstört werden könnte. Die einzigen Herstellungsmenüs, die mir aktuell einfallen, sind das unfertige Schmiedemenü und das Bognermenü. Hab ich etwa im Halbschlaf schon weitere Dinge implementiert?

Und ja, die Kisten auf der Testkarte geben keinen Inhalt preis, sondern dienen lediglich der Erprobung des Schlösserknacken-Skripts.
Bild
Wir erschießen Wildtiere, weil diese sich unkontrolliert vermehren, wenn keine Raubtiere da sind und die Wälder schädigen. Und wenn sich Wölfe wieder ansiedeln, erschießen wir die auch, weil sie sonst andere Tiere fressen. Klingt nach einem super Marketingkonzept für Munitionshersteller, aber nicht wirklich durchdacht.
Bild
Benutzeravatar
almafan
König
König
 
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:11

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » Do 20. Okt 2016, 15:32

Der Item-Fertigen Teil, hab ich über die Testmap probiert, in welchen man ein Event für Null-Items ansprechen kann, wenn ich jetzt z.B. sage ich möche 10 Null-Events anfertigen, kann ich während der Fertigung noch umher laufen, was dazu führt, dass ich in der Zeit wie das ganze hergestellt wird, nochmal ansprechen kann und eine weitere neue Anzahl von Null-Events fertigen kann.
Wenn ich jetzt also 10 Null-Items anfertige und davon erst 3 fertig sind und ich nochmal den Befehl für 10 gebe, dann wird ja die erste Menge nicht komplett beendet und ich hab statt 20, nur 13, außer natürlich die Menge wird drauf addiert.
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » Do 27. Apr 2017, 16:24

Sacra Tibia 0.3.3
Grafikfehler:
  • Die Bettgrafiken sollten editiert werden, denn bislang verschwinden Helden unter einem Stück vom Kopfkissen, wenn sie im Bett liegen
  • Vielen Bäumen in Zittau und co. fehlen am Rand entweder Baumspitzen, oder der jeweils untere Teil (jeweils da wo die Massenbaumgrafik in die normale Baumgrafik übergeht)
  • Die toten Banditen als auch Wulfgar drehen sich beim durchsuchen

Rechtschreibfehler & Grammatikfehler:
  • Wenn Ian auf dem Feld steht und die Soldaten ihn rekrutieren wollen, so sagt er: "Ist der Muselmann etwas bereits in Böhmen?"
  • Bei Abgabe des Schmiedehammers taucht diese Textbox auf: "{5]Schmiedehammer gegeben!"
  • In den Credits sind sowohl "Civilization 3" als auch "Lemming Ball Z" falsch geschrieben

Bugs:
  • Es regnete im Testlauf an folgenden Orten und Sequenzen, an denen es nicht regnen sollte: Als Ian sein Kind sieht, das Haus indem Drake aufwacht, in der Drachenhöhle, in der Trommelhöhle
  • Die Milchquest ist unmöglich, da die Eventseiten Reihenfolge des Bauern falsch ist. Die Seite die dazu führt, dass wir nur Hallo sagen, sollte die erste sein, nicht die letzte. (Dann ist die Quest auch schaffbar)
  • Nachdem ersten Kampf gegen Wulfgar und seine Jungs: als diese mich auf die Straße werfen, führte mich dies zu den Credits, weil die Leerkarte mich mit dem Auftrags-Wert 53, statt 54 (wie es eigentlich sein müsste) zu diesen schickt
  • Alom ist nicht "ablieferbar", weil die Trigger hierfür auf den Wert 3 reagieren, obwohl Alom mitnehmen diesen Wert nur auf 2 setzt
  • Beim Auffinden der Trommelhöhle landet man direkt in ihr, statt im Außenbereich. Eventuell ist das aber auch direkt so gewollt?
  • Manchmal kriegt man kein Brot vom Bäcker, wenn man seine Frage, ob man sein täglich Brot holen will, mit ja beantwortet (es wird dennoch als abgeholt gewertet und man geht in diesen Tag leer aus)
  • Vuk schließt sich nie der Party an.
  • Wenn man den Bug dann manuell fixt: Vuk will die Party bei den Credits auch einfach nicht mehr verlassen
  • Wenn die Credits "ENDE" zeigen und man dann Enter drückt, kommt die Fehlermeldung "MAP UNGÜLTIG"
  • Vielleicht kein Bug: Ist es normal das Sträucher nicht nachwachsen und wo wir dabei sind, soll auch kein neues Holz auftauchen?
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Re: Lob, Kritik und Anregungen

Beitragvon CrazyDJ » So 21. Jun 2020, 18:13

Sacra Tibia 0.3.4
Es ist ja schon verdammt lange her, seit die letzte Version rauskam und von mir getestet wurde, daher weiß ich natürlich auch nicht mehr, was ich eigentlich schon mal bemängelt/angemerkt habe und was davon eventuell schon längst notiert ist und nur noch geändert/gefixed wurde oder aus einem guten Grund so ist, wie es nunmal ist.
Leider wird mein Testlauf derzeit durch ein Bug verhindert, in dem Ians Stats aus irgendwelchen Gründen gänzlich reduziert machen und das erfolgreiche absolvieren des Prologs unmöglich machen. Ich finde allerdings auch nicht das Event, dass für diese Änderungen zuständig ist und kann es daher nicht fixen


Technisch:
  • Seit Windows 7 wird die Schriftart von RPG Maker 2000 und 2003 Spielen der inoffiziellen Maker Versionen nicht mehr korrekt dargestellt (sie wirkt sehr blockig und dadurch schwer lesbar, auch wenn man die Schriftart installiert), da allerdings das Spiel mit einer veränderten Exe Datei kommt, konnte ich es leider auch nicht mit den Maker auf die aktuelle RPG Maker 2003 Version patchen. (Oder ich hätte die unbearbeitete Exe einfügen müssen, die dann natürlich noch nicht die veränderten Icons und co. gehabt hätte)
  • Außerdem hab ich für eine kurze Zeit vorm Almafan Logo erstmal ein weißen Screen? (Bei meinem letzten Test gab es sowas noch nicht, deshalb schieb ich das mal auf inkompatibilitäten von dieser Maker 2003 Version und Windows 10, da dass so das einzige sein dürfte, was sich hier auf meiner Testumgebung seitdem geändert hat)
  • Mit der offiziellen Maker 2003 Version kann man mittlerweile auch den Titlescreen komplett überspringen (also auch in der fertigen Exe), das würde den Titelbildschirm nachdem Titelbildschirm eventuell nicht so redunandant machen

Mapping:
  • Zittau: Die Baumränder der Map haben immer diese angefangene Baumkronenspitze in den untersten Reihen.

Items:
  • Die (ich nehme mal an) zufällig platzierten Items wie Pilze und Kräuter befinden sich teils auf oder in Bäumen (wo sie ziemlich sicher nicht sein sollten)
    - Außerdem habe ich einige davon eingesammelt mit der Nachricht "0 [item] erhalten" und habe tatsächlich nichts davon erhalten
    - Außerdem fehlen vielen davon eine Beschreibung, was sie eigentlich tun, da sie nur stehen haben "Kraut/[art]"
    - Die schiere Menge und die Nähe zueinander macht diesen Item Jingle echt nervig (vorallem weil er solch eine niedrige Audioqualität besitzt, das selbst die Midimusik die drum herumspielt, besser qualitativ klingt und laut ist er auch noch)
  • Der Brunnen verweist auf die falsche Item ID (das ist mir nur aufgefallen, weil ich auf der Map, nach einem Event gesucht habe)

Cutscenes, Story und ähnliches:
  • In dem Prolog auf die Idee zu kommen in die Kirche zu gehen und ein Opfer dazubieten, lässt den noch ungeborenen Justin sprechen
    - Auch der Mann in Orange mit Bart draußen, spricht mit uns als ob wir ihn als Fremde kennen sollten
    - Es wird im übrigen auch schlagartig Nacht, wenn ich die Kirche verlasse
  • Ich frage mich woher Katja eigentlich im Prolog kommt, ich habe mich beim zweiten Run (da ich ersten direkt an der Bestie gestorben bin) umgesehen und Katja war definitiv nicht dort, wo sie herkam, bevor ihr Vorbeilaufen es verlangt hat
    - Außerdem schaut Ian ein klein wenig zu früh nach oben, da steht sie nämlich noch am Zaunausgang
  • Bei dem Angriff der Banditen wurde Bardo irgendwie nicht bewegt oder steckte irgendwie fest. Die ersten drei Banditen wurden von ihm getötet, ohne das er auch nur im Bild war
    - Erst nach seinem schnellen Move (der durch den Event Teleport gelöst wurde), war er zu sehen
    - Ich konnte zudem nach dieser Cutscene, als ich aus dem Dorf sollte mit Num0 das Menü öffnen, statt dem Questlog (Das Menü öffnet sich aber mit dem Papier-Sound)
    - Außerdem wird man nachdem Kampf nicht geheilt. Das war äußerst unpraktisch, da Ian bei mir im Kampf den verletzt Status erhalten hat, wodurch ich jegliche nachfolgenden Spielsegmente mit ihm diesen Status hatte (bis glaub ich zum Kampf mit der Bestie?)
    - Klickt man sich im übrigen schnell genug durch den Text mit dem Druiden vor der Szene, dann läuft Katja gegen das Haus nördlich von ihr
  • Wenn Ian und Bardo das Dorf verlassen wollen, dann schreitet Bardo 2 Felder zu oben aus Ian heraus
  • Ich finde es auch etwas unpassend, dass man in der Vorgeschichte von Ian sterben kann, denn ich habe den Kampf gegen die Bestie einfach direkt verloren
    - Das ist besonders dann ungünstig, wenn man vor dem Verlassen des Dorfes nicht gespeichert hat, denn sobald man mit Katja reden soll, kommt man nicht mehr an ihr zum Speichern vorbei und muss daher dann das gesamte Intro und co. noch einmal bis dahin schauen und spielen
  • Wenn ich nicht gerade von unten das Dorf betrete, dann kümmert die Bestie sich offenbar nicht sonderlich um die Präsenz des Dorfes, ich kann mir die Bestie dann sogar aus nächster Nähe ansehen und zu ihr hinlaufen
  • Im zweiten Versuch crashte der Kampf gegen die Bestie mit der wunderschönen Fehlermeldung "????? 'old_rpg_rt.exe' ????? 004993B7 ????? 00000348 ?????????????????????" (die letzte Menge an Fragezeichen eventuell nicht in der korrekten Anzahl, nicht das sie mehr oder weniger Aussagekraft über alles geben). Ich habe absolut keine Ahnung was der Fehler hier genau war oder was ihn ausgelöst hat, da er im ersten und dritten Versuch jeweils nicht da war.

Balancing:
  • Die Bestie scheint mir entweder viel zu schnell oder Ian viel zu lang für den Kampf zu sein. Die Bestie zieht mein halbes Leben ab, bevor ich nur zum ersten Zug komme
    - Selbst dann kann ich mich nicht sonderlich wehren, ich habe zwei Skills, die ich beide nicht einsetzen kann, da ich keine MP habe.
    - Ich frage mich allerdings, wieso ich keine MP besitze, im Event kriege ich vor dem Kampf 10 und werde komplett geheilt, aber starte trotzdem ohne
    - Nach etwas nachforschung, habe ich bemerkt, dass Ian nachdem Kampf gegen die Banditen (eventuell auch schon währendessen) nur noch 1 Angriff, 1 Abwehr, 15 Geist und 1 Tempo hat, das erklärt einiges darüber (Ich finde derzeit das Event nicht, dass die ganze Szene auslöst und abspielt um darin nach dem Fehler zu suchen)

Dialoge:
  • Bardo als die Banditen angreifen: "Was ist den hier los", wird es dann nicht "denn" geschrieben?
  • Nachdem die Banditen tot sind " Aber verscharrt die Toten, bevor die Wölfe kommen", unnötiges Leerzeichen am Anfang der Zeile.
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi hingegen ist es anders herum!
Benutzeravatar
CrazyDJ
Fürst
Fürst
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 16:05
Wohnort: Dresden

Vorherige

TAGS

Zurück zu Almafans Spiele


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron